Weihnachtliche Töne vor dem Weltladen

Am 6. Dezember spielte die Bläserklasse der Schlossbergschule-eine Kooperation  mit dem MVV- Weihnachstlieder vor dem Weltladen. Erst vor etwa einem Jahr haben die Schüler*innen begonnen ihr Instrument zu spielen und nun schon dieses tolle und vielfältige  Programm! Herzlichen Dank an die Bläser*innen und ihren Orchesterleiter Bernhardt Klein!

Lepp Live – 2 tolle Konzerte!

 

Freitag und Samstag hat es das Trio bestehend aus Agnes, Stefanie und Gunther Lepp wieder mühelos geschafft, die Peterskirche in Vaihingen zu füllen! Alle Werke aus der Feder des ehemaligen Realschullehrers, wunderbar umgesetzt mit der Jazzsopranstimme von Agnes, den zarten, aber auch kraftvollen Klängen von Stefanies Querflöten und Gunther am Flügel oder Saxophon.

Ein herzliches Dankeschön an die Musiker*innen und auch die vielen begeisterten Zuschauer*innen. Denn der Erlös geht an die Kranich Aids Hilfe in Uganda und an ein Projekt von Dinesh Mishra, dem Flötenlehrer von Stefanie, der im ersten Konzert mit seinen Flötentönen verzaubert hat.

Lionsclub besucht den Weltladen

Am 2.10. besuchten 14 Mitglieder des Vaihinger Lionsclub den Weltladen. Was ist Fairer Handel und wo wirkt er? Wie arbeitet das Weltladenteam? Das waren u.a. die Themen, die von Anette Leitz und Viola Sternberger vorgestellt wurden.

Rechts Frau Welz, die aktuelle Präsidentin des Lionsclub, neben A. Leitz und V. Sternberger

Benefizkonzerte der Familie Lepp

 

Am Freitag 16.11. und Samstag 17.11. finden wieder Benefizkonzerte der Familie Lepp in der Peterskirche statt. Die Bewirtung übernehmen MitarbeiterInnen des Vaihinger Weltladens.  Der Erlös der beiden Konzerte geht an eines unserer Projekte in Uganda und an eine der Familie bekannten Organisation in Indien.

Karten gibt es bei reservix. Nähere Infos finden Sie hier:

https://www.vaihingen.events/9093-lepp-live-musik-fuer-indien-und-uganda-9093

Ulmer/Neu-Ulmer Erklärung

Populistische Stimmen werden lauter, das Klima rauer und über Worte und Handlungen, die vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen wären, wird immer wieder in den Medien berichtet. Um Position zu beziehen haben sich Vereine und Gruppierungen in Ulm und Neu-Ulm zusammengeschlossen und eine Erklärung veröffentlicht. Ein starkes Zeichen für mehr Menschlichkeit!

Hier können Sie diese Erklärung lesen:
Ulmer/Neu-Ulmer Erklärung

Regenwasser-ein Geschenk des Himmels

 

Unser diesjähriger Aktionstag zur Fairen Woche fand am Samstag 15.9. statt. Das Thema in diesem Jahr: „Gemeinsam für ein gutes Klima“ beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Klimawandel, der mittlerweile viele unserer Produzent*innen betrifft. Kaffee und  Kakao können in manchen Regionen kaum noch angebaut werden-das Wasser wird knapp. Kipepeo, ein Verein mit Sitz in Neuffen vertreibt Früchte aus Uganda, Tansania, Burkina Faso, Thailand, Sri Lanka und Peru. Schon lange haben wir die leckeren getrockneten Ananas in unserem Sortiment.  Zusätzlich zum Vertrieb des Obstes hat der Verein Kipepeo-Afrika e.V. ein Regentonnenprojekt ins Leben gerufen. 500€ kostet eine Tonne, die wertvolle 5000l Regenwasser auffangen kann. Unser Ziel ist es mit den Spenden eine dieser Tonnen finanzieren zu können. Helfen Sie mit!

 

Schauen Sie auch einen Film dazu auf folgendem link:

Äthiopische Kaffeezeremonie am Strandleben

Einmal ganz anders genossen die Teilnehmer einer äthiopischen Kaffeezeremonie am 21. August 2018 ihren Morgenkaffee.  Äthiopien gilt als Ursprungsland des Kaffees und so verwundert es nicht, dass Kaffee quasi das Nationalgetränk der Äthiopier ist. Das Vorgehen bei einer traditionellen Kaffeezeremonie ist uralt und fester Bestandteil des sozialen und kulturellen Lebens in Äthiopien.
Die grünen Kaffeebohnen wurden über einem kleinen Holzofenfeuer geröstet bis sie glänzend schwarz wurden und ihr ätherisches Öl freigaben.  Anschließend wurden sie in einem Mörser zermahlen.
Das grobkörnige Kaffeemehl kommt dann in eine bauchige tönerne Kanne, die sogenannte „jebena“, wird mit Wasser aufgefüllt und auf dem Holzofenfeuer erwärmt. Serviert wird der Kaffee dann in kleinen henkellosen Schälchen. Genossen wird er fast immer mit Zucker, aber ohne Milch und in Begleitung von salzigem Popcorn. „Eine ungewöhnliche, aber gute Kombination“ urteilten die Teilnehmer der Kaffeezeremonie.
Es braucht also etwas Geduld, bis man das Ergebnis genießen kann. Und dies ist auch ein sehr wichtiger Aspekt der Kaffeezeremonie: Zeit füreinander zu haben, sich zu sehen, zu unterhalten und auszutauschen.

Der Verein „Eine Welt e.V.“, als Träger des Vaihinger Weltladens hatte die Zeremonie organisiert. Durchgeführt wurde sie von der Roßwagerin Lena Damrow, die aus beruflichen und privaten Gründen immer wieder in Äthiopien weilt. Mit den authentischen Gerätschaften, den besonderen Gerüchen nach Holzfeuer, Weihrauch und Kaffee gelang es ihr nicht nur, den Teilnehmern viel über Land und Leute zu vermitteln, sondern auch eine sehr entspannte Atmosphäre herzustellen.

Spendenübergabe der Agenda Gruppe Fair Trade Stadt

Ein erfreuliches Spendenergebnis des diesjährigen fairen Frühstücks! 500 € konnte die Agenda Gruppe Fair Trade Stadt an Prof. Dr. Peter M. Kunz, den Präsidenten von der International Water Aid Organization e.V. (IWAO) überreichen! Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender und auch an die Helferinnen und Helfer, die dieses wunderbare Faire Frühstück möglich gemacht haben!

Faire Woche 2018

 

Am Samstag 15.09. findet unser Aktionstag zur Fairen Woche 2018 in unserem Weltladen statt.  Das aktuelle Thema der Fairen Woche ist: „Gemeinsam für ein gutes Klima“ FAIR HANDELN! KLIMA SCHÜTZEN! Passend dazu unsere Aktion „Regenwasser ein Geschenk des Himmels!“ Unter diesem Motto stellen wir das Wassertankprojekt in Uganda von Kipepeo vor.  Probieren Sie frische Ananas und auch getrocknete Früchte aus Afrika. Ganz nebenbei können Sie sich über das Projekt informieren.

Auch Waffeln und eine gute Tasse Kaffee oder Espresso bieten wir an. Die Spendeneinnahmen an diesem Tag gehen selbstverständlich an Kipepeo!

Näheres dazu finden Sie auch unter:

http://www.kipepeo-afrika.de/

 

Initiativgruppe "Eine Welt" Vaihingen an der Enz